Vita

Ausbildung

2014 Promotion in den Fächern Musikwissenschaften und Kultursoziologie an der Universität Graz mit der Dissertation „Gender – Metal – Videoclips. Eine qualitative Rezeptinsstudie“ (ausgezeichnet mit dem Gabriele-Possanner-Förderungspreis 2015 & dem Josef-Krainer-Förderungspreis 2015, finanziert durch ein Stipendium für Doktorandinnen der Universität Graz).

Studium der Musikwissenschaften (Diplom-Abschluss 2007) und der Soziologie (BA-Abschluss 2008, MA-Abschluss 2010) an der Universität Graz.

Berufliche Stationen

seit 2022 Lektorin am „Institut für Musiksoziologie“ an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

seit 2021 Senior Scientist am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Universität Graz in den Forschungsprojekten zum Thema Digitalisierung und Künstliche Intelligenz in der Sozialen Arbeit (digi@socialwork | digi@youthwork | AI@youthwork).

seit 2014 akademisches Coaching: Begleitung von akademischen Abschlussarbeiten (BA, MA, PhD und Habilitationen), Methodencoaching mit einem Schwerpunkt auf qualitative Forschung, Beratung bei Forschungsanträgen.

seit 2009 Lehraufträge und Workshops an diversen Universitäten und Hochschulen.

2021-2024 Senior Scientist an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Principle Investigator im internationalen Projekt „U-YouPa: Understanding Youth Participation and Media Literacy in Digital Dialogue Spaces“ (The Research Council of Norway).

2016-2021 Wissenschaftlerin, Projektleiterin und Hochschullektorin am „Web Literacy Lab“ und  am Institut „Journalismus und Digitale Medien“ des Departments „Medien & Design“ an der FH JOANNEUM – University of Applied Sciences Graz.

2016-2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am „Institut für Elektronische Musik und Akustik“ der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz im FWF-PEEK-Projekt „GAPPP: Gamified Audiovisual Performance and Performance Practice“ unter der Leitung von Marko Ciciliani.

2014-2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei „Spectro – gemeinnützige Gesellschaft für wissenschaftliche Forschung GmbH“ in Graz/Wien. Forschungsprojekt zum Thema „Politische Partizipation im Bezirk Voitsberg“.

2012-2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin im FWF/DFG-Projekt „Nach Bologna. Gender Studies in der unternehmerischen Hochschule“ unter der Leitung von Angelika Wetterer (Universität Graz) und Sabine Hark (TU Berlin).

2006-2009 Jugendkoordinatorin der Stadtgemeinde Bärnbach: Soziale Arbeit, Medienarbeit, Veranstaltungsorganisation, Fund Raising.

Wissenschaftliche Funktionen

2014-2018 Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung (ÖGGF).

2010-2012 1. Vorsitzende des Dachverbands der Studierenden der Musikwissenschaften (DVSM e.V.).

Gründungsmitglied der Arbeitsgruppe music | media | publishing.

Reviewerin für das Forum qualitative Sozialforschung (FQS), das Journal SAMPLES,  die STS Conference Graz, das Journal Metal Music Studies, Musicologica Austriaca – Journal for Austrian Music Studies und das Queer STS Forum.

Gutachterin: Marietta-Blau-Stipendium 2018 des österr. Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung; Preis für frauen- / geschlechterspezifische / feministische Forschung 2017 der Universität Innsbruck; Gender-Preis 2015 der Kunstuniversität Graz.